Montag, 13. Februar 2012

Rohkostkäse.......so ein Käse oder alles Käse???

Seit einiger Zeit schon, steht auf meiner Agenda der Rohkostkäse.
Nur hab ich mich nicht rangewagt, zwecks Probiotika-Mangel in da house;)

Jetzt hab ich doch neulich durch "Zufall" bei Claudi entdeckt, dass Sie den Cashewkäse einfach nur mit Sauerkrautsaft macht. 
Und da ich momentan so einen Jieper auf rohes Sauerkraut habe, dacht ich mir, nutze die Gunst der Stunde und schütte doch mal den übriggebliebenen Sauerkrautsaft in die eingeweichten Cashews;)
Gesagt, getan :D
Und was kam dabei raus???
Das da:
Eigentlich ist der Käse wirklich total simpel!
Man weicht 
- ca. 500g Cashewkerne ca. einen Tag in Wasser ein.
Am nächsten Tag werden die Cashews gut abgespült und zusammen mit
-ca. 150ml Sauerkrautsaft püriert!
Und hey, entgegen aller Meinungen hat es sogar mit meinem einfachen Stabmixer geklappt die Cashews fein zu bekommen :D Er ist zwar relativ heiß gelaufen, aber was sollst;)

Diese feine Pampe wird dann zwei Tage lang in einem Nussmilchsäckchen(meine Variante) über einem Sieb zum "Wasser lassen" gehängt! Wirklich viel Flüssigkeit hat er bei mir nicht verloren, aber die Fermentierung hat scheinbar gut geklappt :D

Dann muss eigentlich nur noch, je nach Gusto verfeinert werden!

Bei mir gabs drei Varianten!
1. Knoblauch, getr. Tomate, Rosmarin, Thymian und Basilikum
2. Basilikum, getr. Tomate
Tomate-Basilikum
3. gemörserte Senfkörner, Honig von Martin´s Papa :D
Honig-Senf
Die Masse wird dann entweder in Tupperdosen oder in Gläsern aufbewahrt!
Einen Teil(also Masse Nr.1) hab ich zu einer langen Stange geformt und in Alufolie eingewickelt, mal schaun, was der in ein paar Tagen so treibt!

Also ihr Lieben, traut Euch, es ist wirklich total einfach :D

Der wird wohl oder übel ins Standardprogramm aufgenommen, sprich, nicht nur zu "besonderen Anlässen" auf den Tisch kommen;)
hinten: Rohbrot
vorne: Rohkäse

Und ich muss echt sagen, boa der schmeckt soooooooooooooo lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Lasst es euch gut gehn und genießt den Feierabend!!!

Alles Liebe,
Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen