Mittwoch, 11. April 2012

Ostertorte und Osterbrunch

Dank fehlendem Verbindungskabel nun heute der Nachtrag zu unserem Ostermahl am Ostersonntag.

Es war sehr "rohköstlich", zumindest für Martin und mich ;)
Der andere "Teil" der Familie war zumindest vegetarisch unterwegs und durfte vom Smoothie kosten (aber nur ganz wenig, siehe zweites Foto; bin gespannt wer ihn findet).

Allerdings war das Highlight des Tages defintiv die Ostertorte! 
Bei der Vegetarischen Initiative habe ich mir die Möhrenmarzipan-Torte rausgesucht.....noch ein wenig aufgepimpt mit einem Zitronenguss, bestehend aus Zitronensaft, Zitronenabrieb, Agavendicksaft und flüssigem Kokosöl. Die Torte war einfach unbeschreiblich lecker, so leicht, optisch wie gebacken und innerhalb kürzester Zeit komplett verputzt ;) Und der Guss hat die Torte so richtig fein gemacht....hmmmm...ich könnte noch immer dahinschmelzen ;)

  


















Für den Herrn hat der Osterhase das hier da gelassen :D
Selbstgemachte rohköstliche Pralinen, yummy Gute-Laune-Tee, feine Vanille und ein sehr leckeres Bärlauchpesto, allerdings nicht roh.

















Und das war unser Ostermahl :D 

v.l.n.r.: Sprossen mit Dressing, Rohkosttorte, Karottensalat mit Kresse und Schnittlauch, Apfel-Rohkost mit Rosinen und darunter noch grüner Smoothie mit Bananen
gegenüber: der Rest ;)

















Und hier noch einmal das Winter-Wonderland vom Ostersonntag bei uns :D


Eine Bitte hab ich noch an Euch! 
Fokusiert doch ein wenig Sonne für uns alle, damit die grünen Wildkräuter endlich so richtig wachsen können (und wir sie essen ;))

In diesem Sinne, einen schönen Abend und eine angenehme Nachtruhe :D

Alles Liebe,
Miri



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen