Freitag, 20. Juli 2012

Passend zur "Tour de France": MEIN Doping

Hallo!,
Ja - gestern Abend gabs RICHTIGES Doping! Ich habe wirklich extrem gedopt! Und zwar war ich im Garten der Natur und habe eine recht große Tüte voll Himberblätter, Brennessel und ein wenig Ahornblätter gesammelt.
Anschließend ging das Ganze in die Saftpresse (Z-Star™ Hand-Saftpresse).
Also per Hand, aber ist ja für uns kein Problem.

Gute 5 Minuten später hatte ich den Lohn in der Hand:
Und noch mal 5 Minuten und einige Grimassen (wegen des sehr bitteren Geschmacks xD) später, war das Glas leer. 


Wie man hier sieht, bleibt nur der trockene Rest übrig. Sehr "bröselig" und kaum Feuchtigkeit mehr enthalten! Einwandfrei! 


Es hat wirklich sehr bitter geschmeckt, ABER mir ging es super danach. Zuerst habe ich gedacht, wenn das mal gut geht bei der Menge. Aber nichts, im Gegenteil. Heute früh habe ich den Sprung / Boost gemerkt. Halleluja! 


Warum ich das mache?


Vor allem die Konzentration an Vitaminen, Enzymen, Eiweißen und dem Wundermittel Chlorophyll haben es mir angetan und sind in dieser Form (Extrakt) sehr sehr hoch! Antioxidantien in Reinstform runden das ganze Paket ab. Es ist letztlich eine Verjüngungskur und ein Doping sondergleichen für den Körper! 


Wer kann das "topen"?


Wer trinkt mehr bittere, grüne Suppe? Na? Traut euch! ;)


Viele Grüße!,
Martin

PS. Wir haben das Layout etwas geändert. Wenn's euch gefällt oder NICHT dann schreibt uns. Bis man die "Gewohnheiten" von Blogger.com / Blogspot raus hat, vergehen ein paar Tage;)


Wo kommen eigentlich die Zeilenumbrüche her??;)

Kommentare:

  1. Lieber Martin, so ein großes Glas voll mit bitterem Grünsaft trinken, das ist mutig! ;-)
    Ich kann mir aber gut vorstellen, daß einem das total gut tut, und ich würde das auch machen, wenn ich so eine Presse hätte. Bis dahin halte ich mich allerdings weiter an meine Green-Smoothies (für Weicheier ;-))...
    Was ich in Sachen Grün extrem lecker finde, ist frisches Weizengras oder anderes Getreidegras. Das pflücke ich manchmal im Frühjahr vom Feld, wenn es noch ganz klein ist (in der Hoffnung, daß da noch nicht gespritzt wurde) und kaue es aus, ich könnt mich reinsetzen in den Geschmack.
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Iris,
      wir haben die Saftpresse ja auch nur vorübergehend! Und da muss man sie ja ein wenig nutzen;)
      Den "weichei" smoothie gibs bei mir auch oft...einfach genial...
      meine weizengras-zucht ist im moment etwas "eingeschlafen" , es hat nicht mehr so recht geklappt...im winter war es besser...vll ist es zu warm und es bildet sich dadurch der schimmel?!
      Viele Grüße!

      PS. Lass dich beim kauen auf der Weide nicht erwischen....so bestärkst du nur die ganzen vorurteile P:

      Löschen
  2. wow... so ganz pur.. brrr mutig ;)
    ich muss das auch mal versuchen.. evtl misch ich aber noch nen apfel mit rein!

    jaja, blogger und die zeilenumbrüche.. hatte ich auch schon meine "freude" mit.
    ich fand das grün vorher ja total toll, aber blaubeeren sind ja grad total "in" und man muss ja schließlich mit der Zeit gehen *grins*

    Liebste Grüße und einen sonnigen tollen Tag euch beiden.
    Frau Hase

    AntwortenLöschen