Dienstag, 6. November 2012

FREIWILLGE Motivation

Vielleicht helfen Euch die folgenden Tipps. Für mich waren sie entscheidend!
Also WENN Euer Ziel die nachhaltige (!) Rohkost ist bzw. eine Ernährung mit höherem Früchte- und Gemüseanteill, kommt meiner Meinung nach nur die High Carb(=Carbohydrates-Kohlenhydrate) Low Fat (wenig Fett) Diet (Vegan) in Frage. 

Also der Löwen(-zahn)-Anteil der Kalorien kommt von Früchten bzw. Obst, der deutlich geringere Teil von Gemüse/ Blattgrün/Nüssen/Hülsenfrüchte etc. 
Zwar bin ich erst 25 Jahre alt, von Langzeiterfahrung kann also keine Rede sein, aber es gibt ja die erfolgreichen Beispiele da draußen.
Und es gibt die Negativen. Ich bleibe mal kurz bei Letzeren.

Was ich festgestellt habe war folgendes: Diejenigen, die keinen Erfolg mit der Rohkost hatten, waren Leute, die viel zu viel Fett gegessen haben. 30, 40% davon und noch mehr waren hier an der Tagesordnung. die restlichen paar Fälle zeigten ebenso offensichtliche Fehler:
Kein Sport, kein Grün, mentale Einstellung viel zu negativ (die negativen Veganer ;) ) und und und....also BASICS, die verhauen wurden.

Ich sage ja gar nicht, dass ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe (sondern aus Kübeln gesoffen xD)

Im Ernst, ich habe geackert, um an die Info´s zu kommen. Ich habe etliche Stunden mit dem Lesen im Internet oder mit Büchern verbracht. Habe selbst experimentiert. Und sowas hört wahrscheinlich nie auf. 
Was ich Euch auf jeden Fall anraten kann ist: Sucht ganz bewusst nach Kritik! Das ist immer das Erste was ich mache...ob ich mir eine neue Digitalkamera kaufe oder ein neues Trainingsprogramm nutze oder oder...Mit der Zeit lernt ihr Hassschriften, inhaltslose Pamflet's, Lobbypropaganda oder einfach nur negative Meinung von Enttäuschten bzw. gescheiterten Nutzern zu erkennen.

Ach man ich bin abgeschweift. Es ging eigentlich um das Thema 80 10 10 und wie man sich motiviert.

Während meiner Umstellung habe ich  mir immer  gesagt, "Okay Martin, wenn du so einen Bock auf gekochte Spaghetti mit Mais und Tomatensauce hast, dann quäle Dich auch nicht, sondern greife zu." 

Ihr müsstet in so eine Art "Ich mach das freiwillig und gerne und kann jederzeit damit aufhören...pah!" - Einstellung hineinkommen.

Dieses zwanghafte kann einfach nicht gesund sein. Wenn ein Guru schon sagt: "Du musst das oder jenes machen!" ALARM ALARM ;)
Also immer locker, easy bleiben.





LEAN - CLEAN - VEGAN-MACHINE, PETA-Werbung



Cheers, 

Martin (95,2 % roh)

Kommentare:

  1. Hmm, der Artikel stimmt mich jetzt ein wenig Nachdenklich. Denn ich hätte genau jetzt extrem Lust etwas zu essen, denn der Rest der Familie isst gerade und das ganze Haus duftet nach 'frisch' gekochtem.

    Doch wäre doch irgendwie doof während drei Tagen Wasserfasten einfach seinen Gelüsten nachzugehen oder?

    Dennoch glaube ich zu verstehen was Du sagen willst. :-D Nicht dogmatisch, 100% usw.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau, manchmal ist vielleicht etwas weniger mehr...weniger "Biss"...ala 2 Schritte vor, einer zurück....

      es war bei mir eher das langzeitproblem, die ersten monate usw....

      Löschen