Freitag, 1. Februar 2013

Lieblingsobst: Heute die Banane


In nächster Zeit möchte ich euch ein paar unserer Lieblingsobstsorten (die bei uns wirklich unverzichtbar sind) vorstellen!
Anfangen möchte ich mit DER Frucht schlechthin, nämlich mit der BANANE!

so sehen sie aus, wenn sie fast reif sind ;)
Es gibt mehr als hundert Bananensorten in allen erdenklichen Farben, weiß, rot, gelb und pink (für die Claudi ;))
Die hier landläufige Sorte ist die Obstbanane Cavendish, auch "musa sapientum" genannt, was soviel heist, wie die Banane der Weisen ;) Das kommt sicher nicht von ungefähr, aber lest unten mehr!
Banane kommt von arabisch "banan", was übersetzt "Finger" bedeutet.

Reife Obstbananen enthalten 74% Wasser, 20% Kohlenhydrate (Stärke+Zucker), 1,2% Eiweiß und 0,2% Fett.

Ebenso findet man Eisen, Kalzium, Folsäure, Kalium, Magnesium, Phosphor, Zink, sowie die Vitamine A, B und C in ihnen.

Quellende Ballaststoffe wie Pektine vermitteln ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.
Durch die verschiedenen Zuckerarten wie Saccharose, Fructose und Glucose fungiert sie auch sehr gut als Energiespender :D
Weil diese Zucker in unterschiedlicher Geschwindigkeit ins Blut gelangen, liefert die Banane lang anhaltende Energie und vermeidet drastische Blutzuckeranstiege.
Als "Glücksspender" könnte man die Banane ebenfalls bezeichnen, denn sie enthält zusätzlich noch Serotonin, Noradrenalin und Dopamin. Diese Stoffe kommen als Neurotransmitter im Gehirn vor und sind unter anderem für den Schlaf-Wachrhythmus und die Steuerung der Stimmungslage mit verantwortlich.

Aber bedenke, Bananen sollten immer schön reif gegessen werden, da grüne Bananen einen hohen Zelluloseanteil haben, den der Darm nicht verarbeiten kann.

Was ich auch noch sehr spannend finde, die Banane enthält alle 8 Aminosäuren, die der Körper nicht selbst produzieren kann :)

Ran an die BANANE und futtern was das Zeug hält ;)
Findet auch Martin ;)

Liebe Grüße,
Miri
 

Kommentare:

  1. Omnjomnjom :-D

    Hatte mal ein paar Tage überlegt ohne Bananen auszukommen, da sie ja nicht in unseren Breiten wachsen und so.
    Keine gute Idee..mit Bananen ist das Leben einfach viel Schmackhafter :-D

    Habe aber momentan einen besonderen faible für Sharons und Kakis <3

    LG Can

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yummy, Sharon und Kaki....meine absoluten Favourites <3
      Ich könnte mich darin baden ;)
      Nur leider ist ja die Saison vorbei :(
      Bananen sind wirklich sehr vielseitig einsetzbar und auch pur ein Hochgenuss :D
      Liebe Grüße,
      Miri

      Löschen
    2. Beim Türken gibts sie immer noch, zwar nicht Bio (leider), aber manchmal muss Can Kompromisse eingehen..hehe

      Löschen
  2. Na, das mit den Aminosäuren stimmt aber nicht so wirklich. BCAAs sind alle 3 fast überhaupt nicht enthalten, genauso Threonin. Selbst bei einem Kilo Bananen liegt da der Wert im 0,-Gramm-Bereich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ALLE Aminosäuren sind in jedem Obst und Gemüse vorhanden! Die Mengen sind dabei z.T. natürlich gering!
      Ich weiß noch wie ich vor Jahren in einem bekannten Gesundheitsblatt gelesen habe, dass NUR in tierischen Produkten ALLE essentielle Aminos vorhanden sind...;) Heute lachen wir darüber. Zumal der Mensch Aminosäuren braucht, KEIN (tierisches) EIWEIß

      Löschen
    2. @Lotti monstera: Ich kann mich Anonym nur anschließen :D
      Danke ;)

      Löschen
  3. Antworten
    1. http://travel.mongabay.com/colombia/600/co03-9823.jpg

      ;)

      Löschen