Donnerstag, 25. April 2013

Ich war schockiert!

Letztens sinnierte ich über die Anfänge meiner Rohkostzeit.
Im Vergleich zu heute liegen da wirklich Welten dazwischen. In jeglicher Hinsicht! 
Sehr spannend finde ich das, was ich damals gedacht habe ;)

Erst mal muss ich noch dazu sagen, dass ich am Anfang zwar von 80/10/10 gehört hatte, mich jedoch so gut wie nur von Gourmetrohkost ernährte.
Garantiert kein Fehler. Einfach nur eine Lernphase und ein Kick in die richtige Richtung ;)

Alles wurde probiert und nachgebaut und somit landete ich auch recht schnell auf der Rohvolution in Augsburg in einem Vortrag von Brita.
Als sie die Frage stellte, wer denn alles roh wäre, hoben viele die Hand. 
Bei der nächsten Frage, wer denn wieder Gekochtes gegessen hätte, hoben fast genau so viele die Hand. Ich war schockiert!!!!
Felsenfest davon überzeugt, dass ich mich nun für immer 100% roh ernähren würde.

War wohl nix. ;)
Denn die anfänglichen Höhenflüge mussten ganz schnell dem ein oder anderen Zipperlein weichen.

Tja, was soll ich sagen.
Mittlerweile bin ich so gut wie 100% roh. 
Momentan noch mit ein paar Ausnahmen (in Form von Reis, Quinoa, Kartoffeln, Tomaten aus dem Glas und Tomatenmark), jedoch mit der Tendenz ohne diese auszukommen, denn ich merke mittlerweile so sehr, wie gut mir 100% roh, ohne Salz und zusätzliches Fett doch tut.
Langsam wird es auch einfacher, denn in der Gemüseabteilung kommt immer mehr aus heimischen Gefilden und aus dem nahen Ausland!




Die Zeit der Dürre ist vorbei *ha*!
Auch wenn das Obst jetzt zum Teil noch von weiter weg kommt, bald gibt es hierzulande wieder Erdbeeren, Blaubeeren usw.. Also Beeren, Beeren, Beeren *gfg* :D
Und gegen unseren heimischen Salat kommt eh keiner an ;) Vor allem nicht, wenn er vom Kartoffelkombinat kommt ;)
Von den Wildkräutern ganz zu schweigen ;)

So Sonne, du darfst ab jetzt ganz fest scheinen, damit unsere Beerensucht endlich gestillt werden kann!

Habt einen wundervollen Tag ihr Lieben :D
Ich genieße noch ein wenig meinen Urlaub ;)

fruit*love*passion
Miri

Kommentare:

  1. Hi,

    ich hatte anfangs auch die Motivation ab jetzt 100% roh, aber ich musste mir schon nach nur einem Monat eingestehen das es so am Anfang nicht möglich ist alle Nährstoffe zu bekommen. Ich esse auch von Zeit zu Zeit mal gekochtes Pseudogetreide oder Kartoffeln. Ich denke je reiner der Körper wird und je gesunder der Darm desto weniger benötigt man das.
    Gut Ding will weile haben sagt man ja so schön :-).

    LG
    Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ariane!
      Find ich sympathisch ;)
      Ich strenge mich aber trotzdem an, so gut wie 100% roh zu sein ;)
      Fühlt sich einfach besser an :D
      Liebe Grüße,
      Miri

      Löschen
  2. Schön dein Rückblick! :) Auch dass du die Vergangenheit nicht als falsch ansiehst, sondern als Entwicklungszeit. :)

    Liebste Grüße und dir weiter einen wundervollen Urlaub,
    Frau Momo, die dank ihres Jobs fast schon den ganzen Tag draußen war! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt wohl!
      Darf man auch alles lernen ;) Immer war das nicht so!
      Aber man geht seinen Weg!

      Dankeschön!
      Ein wunderschönes Wochenende wünsch ich dir :D
      Sonnige Grüße,
      Miri

      Löschen