Dienstag, 23. April 2013

Und was riechst du so?

Vielleicht kennt ihr folgendes auch!
Seitdem ich mich mehr und mehr natürlich (sprich nach 80/10/10) ernähre, nehme ich Gerüche immer intensiver wahr.
Es ist teilweise schon wirklich erstaunlich, wie gut man doch bestimmte Aromen auf einmal riecht, die vorher gar nicht so wahrgenommen wurden!



Genauso geht es mir auch mit dem Geschmackssinn.
Unfassbar was auf einmal alles phantastisch, gigantisch und einfach nur traumhaft schmeckt! (momentan die Mango Amelie z.B. ;) )
Ich denke auch, dass das sehr stark damit zusammenhängt, dass ich kein Salz mehr benütze.



Wie gestern im Kommentar zum Post erwähnt, selbst Salat (bei mir momentan Spinat) schmeckt pur mittlerweile unsagbar gut!

Das ich Bio-Lebensmittel esse wisst ihr sicher. Diese sind für mich um ein vielfaches purer, reiner und natürlicher im Geschmack! 

Wie seht ihr das?
Merkt ihr den Unterschied von Bio-Lebensmitteln und konventionell angebauter Ware in Geschmack und Geruch?
Hat sich durch eure Ernährungsumstellung auch so viel getan wie bei mir?

Habt einen erfolgreichen Tag!

fruit*love*passion
Miri


Kommentare:

  1. Den Unterschied zu konventionellem Gemüse/ Obst merke ich kollossal - in beiderlei Hinsicht. Und was ich noch feststelle: Ich liebe Gewürze zwar immer noch, aber ich gehe weniger ausladend und "verschwenderisch" damit um: Lieber ein oder zwei Gewürze, als nen ganzen Haufen. Muss ja auch nicht. Roh schmecke ich einfach mehr raus als bei Gegartem! :)

    Liebste Grüße,
    Frau Momo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Momo,
      das finde ich genial!
      Manchmal dachte ich mir schon, bildest du dir das jetzt nur ein oder was ;)
      Und das mit den Gewürzen stimmt total. Oft reicht sogar auch ganz ohne aus, pur und einfach Natur ;)
      Liebste Grüße,
      Miri

      Löschen
    2. Nein, nein - es ist tatsächlich so. Es erinnert mich an den die Zeit, wo ich mit dem Rauchen aufgehört habe: Ich stand unter einer Magnolie und plötzlich war es, als wenn sich mir eine ganze Sinneswelt erschloss. :)
      Ja, das mit dem ganz Pur mach ich immer wieder beim "Zubereiten". Ich find das sehr spannend, wie sich die Geschmacksnerven zu verändern scheinen. :) Auch, dass ich gar keine Lust habe auf Verarbeitetes, Unrohes!;)

      Liebste Grüße,
      Frau Momo

      Löschen
  2. Huhu *wink*
    Also die Spinatliebe teilen wir :-) Und ich gebe dir recht, wenn man einmal angefangen hat Bio-Lebensmittel zu kaufen, wird es kaum ein Zurück geben. Auch ich habe das festgestellt, besonders natürlich der Geschmack, oft auch schon der Geruch. Und was ich darüber hinaus noch (glaube) festgestellt zu haben, ist dass ich von Bio-Gemüse oder -Obst viel früher eine Sättigung respektive Zufriedenheit einstellt. Man spürt eine ganz andere Nahrungsdichte :-) Und damit brauche ich auch weniger, was den vermeintlichen Kostenschub beim Bio-Lebensmittelkauf wieder wettmacht.

    Und die Sinnesschärfung trifft nicht nur bei Lebensmitteln zu.
    Ja, man wird in der Tat in ALLEN Sinnen sensibler. :-) Darüber könnte man wohl ewig philosophieren ...

    Dir auch einen schönen Tag!
    Steffine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffine :)
      Ach ist das schön zu hören ;)
      Mein entscheidendes Geruchserlebnis war bei Mangos.
      Konventionell vs. Bio. Ich konnte den Geruch der Konventionellen nicht ertragen, bäääh!
      Das mit der Sättigung ist auch sehr interessant.
      Da kann man den "Bio ist soooo teuer und ich kann es mir nicht leisten Menschen" gleich mal kontern ;)

      Oh ja, die Sinnesschärfung.....da müssen wir uns glaube ich mal privat unterhalten ;)

      Liebste Grüße,
      Miri

      Löschen
  3. hab ich jetzt Nahrungsdichte geschrieben? Ich mein NÄHRSTOFFdicht :-))

    Darfst du bitte korrigieren. Merci vielmals! LG Steffine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darf ich es so stehen lassen?
      Ich find´s süß ;)
      Sonst musst du den Kommentar noch mal neu schreiben. Ich kann da ja nix ändern!

      Löschen
  4. Hey Miri,
    da fällt mir auch das Beispiel mit der Durian ein! Um so höher der Rohkostanteil, desto mehr duftet sie!!! Für Normalköstler stinkt sie ja oft regelrecht und ist deshalb auch an vielen öffentlichen Orten in asiatischen Ländern verboten. Die Verbesserung des Geschmacksinns durfte ich auch erleben =) und sogar bittere Kräuter, wie Löwenzahn, können unglaublich gut schmecken!! schönen Abend noch! Lg, Nine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nine,
      das mit der Durian wusste ich so gar nicht! Ist ja crazy ;)
      Also sollten die Asiaten mal wieder etwas mehr natürlich essen ;)
      Lass es dir schmecken und ein schönes Wochenende ;)
      Liebe Grüße,
      Miri

      Löschen
  5. Hey Miri,

    ich kann bis jetzt noch kein Veränderungen bei meinem Geruchssinn wahrnehmen. Ich merke eher, dass mich kleinen Dingen wie lecker riechendes Obst, oder Frühlingsduft etc. total glücklich machen.
    Allerdings bin ich auch erst seit 2 Monaten bei der Rohkost... vielleicht wird das ja noch alles intensiver :-) Wie lange machst du schon 811?

    LG Ariane

    AntwortenLöschen