Sonntag, 19. Mai 2013

Re: Mensch lebt nur einmal

Diese Woche hatte die liebe Claudi ein "Outing" ;)
In diesem fragte sie auch mich, wie ich denn zu roh, gekocht und gemixt stehe!
Darum hier und heute meine Antwort auf ihre Frage :D

Also grundsätzlich sieht unsere (dem Herrn und meine) Prioritätenliste folgendermaßen aus:
  • Vegan
  • Fettarm
  • Salzfrei
  • Roh
  • Zuckerfrei (damit meinen wir Haushaltszucker)
  • Glutenfrei
Das heißt, es gibt immer genügend Obst und
Gemüse, sowie Grünzeug in "roh".
Sollten einmal keine ausreichend reifen Früchte zur Verfügung stehen, dann kochen wir uns entweder Reis, Hirse, Süßkartoffeln, Quinoa, Kartoffeln oder Amaranth.
Diese Lebensmittel gibt es entweder als Salat, mal mit einer Tomatensoße, oder aber ganz pur (jaaaa, das schmeckt sogar sehr gut)!


Pflanzlich und fettarm ist unserer Meinung nach der richtige Weg, anstatt 100% roh und fettreich zu essen.
Man sollte auf keinen Fall zu streng zu sich selbst sein mit dem 100%-igen Rohkostweg.

Wir fühlen uns mit diesem Weg einfach super, sind immer gut gelaunt, gesund, voller Energie und das Leben macht einfach Spaß :D



Jetzt bleibt mir nur noch gespannt auf in zwei Wochen zu warten, denn da schmeißen der Herr und ich unseren Hausstand zusammen und wir gründen eine WG *hihi*! 
Wir werden sehen, ob "roh 80/10/10" zu Zweit noch einfacher ist ;)

Euch allen noch ein erholsames restliches Pfingstwochenende und hoffentlich ein paar Sonnenstrahlen zum Vitamin D tanken :D
Liebste Grüße (:

fruit*love*passion
Miri

Kommentare:

  1. Juchhu! Mehr von solchen Beiträgen. :) Find ich gut, weil es vielleicht dazu beiträgt, dass Rohkost-Neugierige weniger das Gefühl vermittelt bekommen, dass es immer nur um die Prozente (am besten doch bitte 100%) geht! :)

    Liebste Grüße,
    Frau Momo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Frau Momo,
      danke dir, das freut mich sehr zu hören :D
      Und wo du Recht hast ;)

      Liebste Grüße,
      Miri

      Löschen
  2. Hey :)
    Wieso ist denn jetzt eigentlich Haushaltszucker, also raffinierter Zucker ungesünder als der unbehandelte Zucker in Früchten? Wenn man jetzt nur die beiden Zucker nimmt, ohne mögliche Vitamine die dranhängen mit zu betrachten, sind die doch chemisch gesehen gleich.?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast dir die Antwort ja schon fast selbst gegeben;)
      Es fehlt das Wasser!, die Vitamine, die sekundären Pflanzenstoffen, Mineralien, außerdem fehlen die Aminosäuren und die Fette die im Obst enthalten sind.
      Cheers, Martin

      Löschen
    2. danke :)
      um das ganze noch mal genauer zu verstehen, werde ich noch mal das entsprechende kapitel in 80/10/10 lesen.
      Steht da nicht auch drin, dass kohlenhydrate in Reis oder Quinoa mega schädlich sind?

      Löschen