Dienstag, 28. Mai 2013

Rohkost und besonders 80/10/10 machen alt, graue Haare, Zahnausfall, usw....

.... - fit, gesund, positiv, energiegeladen, schlank wird man davon jedenfalls nicht! :P
Wer´s glaubt wird seelig ;) Oder?

Mal im ernst!

Man kann sich ja über gewisse Ernährungsweisen und Weltanschauungen streiten. 
Dennoch finde ich es wirklich äußerst merkwürdig, wenn z.B. im Falle von Dr. Graham behauptet wird , der viele Zucker lässt ihn alt aussehen.....
Ähm, wie bitte?
Ich meine, im Alter von über 60 Jahren darf man doch tatsächlich auch mal ein paar Falten, eventuell sogar graue Haar und nen abstehenden Finger haben.
Wie, abstehender Finger? Ja, der Doktor hat trotz der jahrelangen Ernährung nach 80/10/10 einen abstehenden Finger!
Na klar, der abstehende Finger kommt übrigens auch von seiner Ernährung.....
Und sein Haarausfall, sprich seine hohe Stirn, ebenfalls ;)

Dann sollte nicht unerwähnt bleiben, dass er nur so fit ist, weil er jeden Tag, also 24 Stunden toujour trainiert!
Klar kommt die Fitness unter Garantie nicht von seiner guten Ernährung, die hält ihn sicher nicht fit^^ Oder!??!?!!?

Den abstehenden Finger hat er sich übrigens in seiner Kindheit zugezogen!



Worauf ich hinaus will und auch Dr. Graham, dass man im Leben nicht immer alles "nur" auf seine Ernährung schieben soll bzw. nicht jedes Zipperlein mit einer gesunden Ernährung rückgängig gemacht werden kann. 
Denn meist ist es ja so, dass eine lichte Stirn, ein abstehender Finger, ein schiefer Rücken, Diabetes, Colitis, Epilepsie, Kurz- oder Weitsichtigkeit, usw. meist schon vor der Nahrungsumstellung da waren. 
Was ich auch schon gehört habe ist, dass einige Leute in ihrer Jugend oft exzessiv Drogen konsumiert haben. Irgendwann kam dann der Wandel zur gesunden Lebensweise! Doch von heute auf morgen lässt sich so eine Drogenkarriere nicht so leicht wegwischen, erst viel später kommen die Folgen zum tragen - leider! Und dann bekommen Menschen, trotz Rohkosternährung Krebs.......

Ich kann nur sagen, wenn man sich an 80/10/10 (ob roh oder mit Kochanteil) hält, dann is(s)t man einfach viel energiegeladener, die Pfunde purzeln, die Verdauung  ist traumhaft, die Regeneration top, die Haut superstraff (und nicht trocken), man ist weder verschleimt noch hat man Schlafsand in den Augen. Und tatsächlich gibt es ganz sicher den Ein oder die Andere, der/die sogar schwere Krankheiten damit heilt/ geheilt hat und top fit bis ins hohe Alter ist und bleibt (und das ohne Zipperlein).

Vielleicht habt ihr ja Lust, euch das Video von Dr. Graham mal anzuschauen (man sieht da sogar sehr gut seinen abstehenden Finger und seine hohe Stirn, samt seinen grauen Haaren ;) :P )


Das war´s dann mal wieder für heute von  mir! Ich geh mal weiter Kisten packen und wünsche euch eine gute Nacht!

Liebe Grüße, bald dann direkt aus München ;)

fruit*love*passion
Miri

Kommentare:

  1. Hallo Miri, ich verfolge schon länger euren Blog und bin total verzweifelt :(
    Seit ca März ernähre ich mich zu 100% nach 80 10 10 und auch salzfrei.. manchmal esse ich nochwas gekochtes, meistens abends dann. Ich habe seit dem 5kg zugenommen und meine Haut ist total schlecht geworden, total trocken und vor allem sehr, sehr unrein.
    Außderdem habe ich die Pille abgesetzt.. meinst du das sind Entgiftunserscheinungen? Oder liegt es an der Pille?
    Ich bewege mich jeden Tag und mache auch viel Sport. Ich kann die Zunahme nicht verstehen... :/ Liegt es viell an den vielen Kalorien? Ich esse so ca 2500-3000 am Tag und trinke 4l Wasser...
    Liebe Grüße Selina

    AntwortenLöschen
  2. Toller Beitrag! :)
    Ich finde, dieses Verhalten kann man immer wieder bei diversen Themen beobachten:
    Eine Gruppe, die sich
    in einem Punkt durch ihr Denken und Verhalten unterscheidet, wird von der Mehrheit zurechtgewiesen.
    Im Sinne von: "Die meinen anscheinend sie sind besser! Na denen zeige ich erstmal, dass das gar nicht so toll ist, was sie machen"
    Genauso ist es ja auch z-B. beim Veganismus.
    Da werden irgendwelche Punkte herausgepickt, die eine vermeintliche Angriffsfläche darstellen. Und das wird dann dargestellt wie eine "Entlarvung" ;) Die Leute wollen damit vielleicht einfach ihr eigenes Verhalten rechtfertigen und das "vermeintlich" gesündere, ethisch korrektere... herabwürdigen.
    Meistens ist das einfach nur ein Zeichen dafür, dass jemand einen angeknacksten Selbstwert hat. ;)

    Liebe Grüße und einen reibunglosen Umzug! Freut mich, dass ihr zusammenziehen könnt :) Fruchtpower :D

    AntwortenLöschen
  3. Die ganzen Studien und Wissenschaftler machen einen einfach nur verrückt.
    Im Grunde wirkt es eh bei jedem Körper anders und wie du selber sagst, man fühlt sich einfach besser, wenn man auch gesund und möglichst unverarbeites isst :)

    AntwortenLöschen
  4. @Selina :
    Markus Rothkranz erklärt das so : "Wenn du auf Rohkost umstellst, entsorgt der Körper alles an Giftstoffen, was sich im Laufe des Lebens in deinen Zellen angesammelt hat. Bei diesem Großreinemachen fallen manchmal mehr Säuren und Schlacken an, als der Körper auf natürlichem Weg ausscheiden kann. Er bildet dann Fettzellen als Sicherheitsbehälter für diese Giftstoffe. Das Fett dient also als Schutzmechanismus. Wenn du dich ausschließlich von Rohkost ernährst und trotzdem die Pfunde nicht verschwinden wollen, bist du verschlackt und scheidest die Schlacken nicht aus."

    Es ist ja z.B. auch bekannt, daß Medikamente im Fettgewebe gespeichert werden.(Anmerkung v. mir)

    Geht mir leider auch so, ich hatte nie Pickel oder Akne (auch in der Pubertät nicht) - seit 80 10 10 (ab November 2013, vorher 3 Jahre vegan, davor mehr als 20 Jahre Pescetarierin) die schlimmsten Hautunreinheiten! Und natürlich am schlimmsten im Gesicht...
    Ich tröste mich damit, daß mein Körper ja irgendwann aus der Detox-Phase heraus sein wird, die vielen positiven Veränderungen seit November machen es leichter, solange zu warten! (Und Geduld ist wirklich nicht meine Stärke.)

    Viele Grüße & viel Durchhaltevermögen!
    Susanne

    AntwortenLöschen