Freitag, 27. September 2013

Martin "bei" Ka Sundance von der Rohkostfamilie

Erst einmal vielen lieben Dank für euer Feedback zu unserer momentanen Sport-Umfrage!
Wir freuen uns sehr über eure rege Teilnahme (hier im Blog oben rechts)!!!
Wer noch mitmachen möchte, bis morgen läuft sie noch :D
DANKE!

Aber nun zu in der Überschrift Erwähntem :)

Diese Woche wurde mit Costa Rica geskypt und zwar ganz speziell mit Ka Sundance von der Rokostfamilie.

Martin hat ein Interview zum Thema "Über 80/10/10, Veganismus und mehr" gegeben.
Und seit gestern ist das Video online hier zu finden:


Meiner Meinung nach, hat er die 80/10/10, ebenso wie die vegane Bewegung sehr gut vertreten ;) Aber seht selbst und bildet euch eure Meinung!

Viel Spaß beim Anschauen und euch allen einen super Start ins Wochenende :D

fruit*love*passion
Miri

Kommentare:

  1. Hi, ich finde das was Ka macht super und ich bin von eurer Arbeit in Sachen 801010 sehr begeistert. Allerdings hatte ich bei diesem Interview den Eindruck, dass Ka öfter versucht hat, Martin in die Ecke zu treiben. Seine Fragen waren teilweise ziemlich hart. Aber ich muss sagen, Martin, du hast sie souverän gemeistert! Sehr gute Arbeit!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann den Typ überhaupt nicht leiden. Wenn er mal kritische Fragen gestellt bekommt weicht er immer aus und reagiert mit Gegenfragen oder seiner typischen Abwehrhaltung, weil "die Kritiker ja alle fanatisch sind".
    Auf der einen Seite kritisiert er die überzeugten/überheblichen Veganer, aber auf der anderen Seite lässt er an seiner eigenen Lebensweise auch nicht rütteln.

    Es hätte mich schon mal interessiert was er sich von seinem kleinen Anteil an tierischen Produkten erhofft. Wenn es nur just 4 fun wäre hätte ich kein Problem damit, aber wenn es so ist fehlt im selbst scheinbar das Rückgrat, um das zuzugeben, weshalb er lieber auf anderen rumhackt.
    Dieses Verhalten ist genauso abschreckend für manche Leute, wie die fehlende Toleranz, die er ständig kritisiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das dachte ich mir auch. Ein Musterbeispiel an latenter Aggressivität. -.-

      Löschen
    2. Empfinde ich leider auch so. Aber prima gemeistert lieber Martin :-)

      Löschen
    3. Empfand ich auch so!

      Löschen
  3. Vielleicht etwas spät nach einem Jahr, aber ich bin gerade zufällig auf diesen Eintrag gestoßen:

    Da es ein Interview sein sollte und keine Diskussion auch wenn das einmal am Ende fälschlich gesagt wird. Es geht in keiner Weise um die Rechtfertigung der Einstellung Ka Sundances. Daher kann es wohl kaum als "Ausweichen" bezeichnet werden, wenn er nicht sagt warum er sich so ernährt wie er das nunmal tut. Warum er nicht komplett vegan lebt weiß ich selbst noch nicht.

    Ich finde auch, dass seine Art auf den ersten Blick unsympathisch wirken kann, aber das was er macht kann ich nur unterstützen. Ich lebe selbst vegan, halte viel von diesem Projekt hier und allen die offen, tolerant, ehrlich und reflektiert mit diesen Themen umgehen, wie zum Beispiel Ka Sundance...

    AntwortenLöschen