Mittwoch, 9. Oktober 2013

Umfrage die Dritte ;) Essgewohnheiten!

Heute möchten wir eine Umfrage starten, in der es um eure Essgewohnheiten geht!

Wie ernährt ihr euch?
vegan, low fat high carb, roh, gekocht,vegetarisch, gemischt (Allesesser), low carb

(Die Umfrage befindet sich rechts oben im Blog)

Wir freuen uns auf eure Teilnahme, denn so können wir unsere Posts, Videos und auch die Homepage noch ein bisschen besser auf euch abstimmen ;)
Wie immer sind wir offen für Wünsche, Anregungen, Kritik usw. :D
Danke fürs mitmachen!!!


Salat mit Sauerkraut -> jetzt wieder in Saison ;)


Vielleicht hat der ein oder die andere ja noch ein paar Informationen bezüglich Fructoseintoleranz und 80/10/10 für uns!?!?!?! ;)

Eine gute Nacht für euch :D
Liebste Grüße,
Miriam und Martin

Kommentare:

  1. Multiple Choice wäre nicht schlecht...

    AntwortenLöschen
  2. Hi Miri und Martin,

    ich freue mich, dass ihr offen seid für Wünsche und Anregungen.

    Mein erster Wunsch: Bitte beantwortet mir meine Frage, die ich euch über eure Homepage bezüglich destilliertem Wasser und der expliziten Empfehlung von Dr. Graham gestellt hatte.

    Zweiter Wunsch: Bitte bitte lieber Martin, ich mag deine Videos inhaltlich sehr und du wirkst auch sehr sympathisch, aber meinst du, du schaffst ein ganzes Video ohne "Sozusagen"?

    Mein dritter Wunsch: Könnt ihr etwas zum Thema Umstellung schreiben? Konkret - ich ernähre mich schon ne lange Weile vegan, ich esse viel Rohkost, aber der Schritt zu HCLF ohne Salz gelingt mir einfach nicht. Dann bin ich ein paar Tage roh, aber mit zu viel Fett, dann lasse ich das Fett weg, dafür salze ich dann, dann schaffe ich es, das Fett wegzulassen und nicht zu salzen, dafür esse ich dann aber Rohkostschokolade (nur ein Stück, aber Schoki ist ja auch eher..übel). Und so drehe ich mich im Kreis und frage mich, in welcher Reihenfolge ich meine Süchte am besten gehen lassen kann.
    - Industriezucker
    - Schokolade
    - Fette
    - Salz
    - Gluten

    Das wär wirklich ein Knaller. Bis dahin: Alles Liebe für euch von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina,
      viele Dank für deine Nachricht! Super Anregungen die wir auch bald machen wollten! ;)
      Ja Martin ist das aufgefallen und er arbeitet ab sofort hart daran, dass "sozusagen" zu beseitigen, im ernst!

      Viele Grüße, Miriam & Martin

      Löschen
    2. Massenweise reife Früchte horten(bzw nachreifen lassen), das ist unabdingbare Grundlage :) Kiste Datteln bestellen, Kiste Bananen kaufen, auspacken und warten, bis sie reif und fleckig sind, Grünzeug sammeln/kaufen und Kühlschrank aufstocken, sich nach reifen Pflaumen, Trauben, Pfirsichen, Nektarinen, Orangen, Mandarinen umschauen, horten, aufstocken, sammeln, lagern :P Und wirklich massenweise. Das gilt auch fürs Wassertrinken. Sich an große, am besten simple Mahlzeiten gewöhnen. Und genießen :) Wenn du genug gegessen(und getrunken!) hast, sollten dich keine Gelüste mehr quälen. Prüf auf cronometer.com deine Kalorienzufuhr, denn es kommt einem meist mehr vor, als es tatsächlich ist.
      Wichtig ist auch viel Schlaf und tägliche Bewegung. Und nicht zuletzt Arbeit an einem selbst, an der Gefühlswelt, dem Alltag, den Problemen. Fettreiches, gekochtes, gewürztes Essen hat ne betäubende Wirkung(hab ich zumindest so empfunden), und wenn die wegfällt, kommt einem erst mal alles ein bisschen krasser vor. Deswegen ist es wichtig, genügend Früchte zu essen(Bananen sind da super^^) und den Problemen ins Gesicht zu schauen. Geduld, aber Disziplin zu zeigen und zu erkennen, wenn man dabei ist, faule Kompromisse einzugehen. Alternativen dazu finden.

      hahaha @sozusagen :DD

      Löschen
    3. Du hast es auf den Punkt gebracht, sozusagen ;)
      Danke!

      Löschen
  3. Hallo Miri,
    Wo ich dieses Foto gerade sehe bekomme ich richtig Appetit auf Sauerkraut... Welches nehmt ihr denn? Habt ihr schon einmal selber welches gemacht? Geht das wohl auch ohne Salz?
    Liebe Grüße,
    Monique

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monique,
    bis jetzt nehmen wir immer das aus dem Bioladen, welches im kleinen Eimer zu kaufen ist (500g).
    Anfang diesen Jahres habe ich selbst welches (allerdings mit Salz, aber gaaaaaaaaanz wenig) gemacht. Hat geklappt! Geht auch super mit Blaukraut, Spitzkraut oder anderem Gemüse.
    Eventuell mach ich noch mal einen Post drüber!
    Und ja, Sauerkraut ist echt saulecker ;)
    Wenn jemand Sauerkraut ohne Salz kennt, bin ich auch dankbar über Infos :D
    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  5. Der Salat sieht echt lecker aus. Was war denn da alles drin? Ich konnte schon Ruccola, Cocktailtomaten, Blütenblätter und Sauerkraut identifizieren. Sonst noch was? Wie macht Ihr die Sauce? Lieben Dank und Gruss, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      du hast eigentlich schon alles erkannt, bis auf die gelben Paprika und den Rosmarin ;)
      Als Soße habe ich dazu einfach nur Zitronensaft, da die Blüten schon sehr geschmackvoll sind!
      Liebe Grüße,
      Miri

      Löschen