Mittwoch, 16. Oktober 2013

vegan - WARUM - na und ;)

Viel zu oft wurde schon das Thema "Warum bin ich vegan" auseinander genommen!
Ich werde mich hüten mich in die Verfasser solcher Artikel einzureihen (nicht falsch verstehen, aber davon gibt es einfach schon zu viele).

Statt dessen möchte ich etwas über die Wertung der Gründe (und ihrer Begründer) schreiben.

Viele Menschen werden vegan, weil sie mitbekommen haben, wie es in der Massentierhaltung aussieht, bzw. weil ihnen das Tierleid, kurz und knapp gesagt, zuwider ist!

Manche werden vegan aus religiösen Gründen, wiederum andere aus gesundheitlichen.
Tatsächlich gibt es aber auch Menschen (wie z.B. meinen Liebsten), die es aus sportlicher Sicht befürworten, sich vegan zu ernähren (so erreicht er eben einige unvegane Menschen, denen die tierrechtliche Seite unserer veganen Szene "zu krass" ist).
Die vielen anderen Gründe lasse ich jetzt mal gekonnt aus, die kennt ihr ja sicher zu genüge ;)

Mir stellte sich nun schon des öfteren die Frage, ob jemand besser ist, weil er die vegane Ernährung aus tierrechtlicher Sicht betreibt und nicht "nur" aus sportlicher, oder ob es doch grundsätzlich eigentlich echt sowas von "Wurscht" ist, welche Beweggründe uns bewegen um auf veganem Kurs zu segeln. Und auch wenn wir ab und an vom Kurs abkommen, kein Mensch ist perfekt und der Wind bläst halt manchmal von rechts und manchmal von links, ab und an von vorne und des öfteren von hinten. 


Für mich ist es wirklich egal, warum ein Mensch vegan wird/ werden möchte/ wurde oder warum er es nicht zu 100% schafft. Klar frage ich nach (wieso, weshalb, warum, kann ich dir helfen), das heißt jedoch nicht, dass ich mein Gegenüber dann nicht mehr oder weniger mag.


Im Endeffekt sind wir doch alle für "die vegane Sache" und die gilt es in Höchstform voran zu treiben. Sei es nun wegen der Gesundheit, wegen den Tieren, wegen dem Planeten, wegen den Menschen , oder halt am Ende doch einfach nur wegen einem selbst.

Ein bisschen Egoismus schadet nie und sind wir doch mal ehrlich, schlussendlich spielen höchstwahrscheinlich von zehn Gründen mindestens neun bei allen mit hinein ;)


aus Papas Garten ^^


In diesem Sinne, GO VEGAN and FRUIT UP YOUR LIFE!


fruit*love*passion

Miri :D




Kommentare:

  1. Hi
    Im Grunde gebe ich dir völlig recht, keiner ist besser oder schlechter weil er aus diesem oder jenem Grund vegan ist..
    In einer Sache unterscheiden sie sich aber schon, die Tierrechtler vs. Die Sportler.. Denn "vegan leben" ist nicht das gleiche wie eine "einfach nur" vegane ERNÄHRUNG.. Ein Sportler würde wohl kaum einsehen, zum Beispiel auf Leder zu verzichten, mit seinem eigenen Körper hat das schließlich wenig zu tun,oder? Ein Tierrechtler hingegen würde niemals die Lederindustrie unterstützen....
    Also warum jemand vegan ist, finde ich nicht "ganz egal" aber in jedem Fall befürwortenswert ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Schön geschrieben. Stimme Dir vollkommen zu............solange sich der Veganismus langsam aber stetig verbreitet ist das doch toll........think positive

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen