Donnerstag, 7. November 2013

Bio"logisch"

Nur mal kurz ein bisschen Gedankengut zu biologisch angebauten Lebensmitteln und "die Gründe" warum sich so viele Menschen (und wir) dafür entscheiden!!!

  1. Regionale Herkunft und die Unterstützung regionaler Betriebe
  2. Möglichst geringe Schadstoffbelastung
  3. Weniger Zusatz- und Verarbeitungshilfsstoffe
  4. Beitrag zum effektiven Umweltschutz
  5. Gesunde Ernährung/ Stärkung des persönlichen Wohlbefindens
  6. Beitrag zur Unterstützung des ökologischen Landbaus
  7. Ernährung für Kinder/ während der Schwangerschaft
  8. Gleichzeitig/ oft fair gehandelt
  9. Sicherheit, gentechnikfreie Lebensmittel zu erhalten
  10. Erreichbarkeit in den gewohnten Einkaufsstätten
  11. Der Geschmack
  12. Lebensmittelskandale
  13. Umfassende/ überzeugende Information
Die Infos sind aus einer Umfrage der Bundesanstalt für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom Jahre 2012.
Den ersten Punkt aus der Umfrage habe ich dezent übergangen, denn für "uns" Veganer ist artgerechte Tierhaltung eine Farce, weil artgerecht ist nur die Freiheit!

Da ich ja im Bioladen arbeite, konnte ich feststellen, dass auch die Kundschaft immer jünger wird - was mich persönlich sehr freut! Offizielle Stellen bestätigen dies auch :D
Scheinbar findet ein Umdenken statt.
Nicht nur Vegan rettet den Planeten, sondern auch Bio bzw. beides in Kombination am ehesten ;)



Die deutschen Anbauverbände

Mein 100% Wandel kam mit einer Mango. Sie war das Zünglein an der Waage!
Ich hatte eine Bio-Mango gekauft, meine Mum eine aus einem relativ teuren Obst- und Gemüseladen.
Die konventionelle Mango roch so ekelhaft, künstlich, einfach gespritzt.
Die Bio-Mango unglaublich lecker!
Der Geschmack sprach dann (natürlich) noch mal für die Bio-Mango ;)
Nicht wirklich dramatisch, aber dennoch ein einschneidendes Erlebnis mit Aha-Effekt für mich!

Wie steht ihr zu Bio-Lebensmitteln? Ist euch Bio wichtig?

So, ich hüpf dann mal ins Bettchen und hoffe, dass morgen wieder strahlender Sonnenschein (Föhn sei Dank), also bestes Laufwetter sein wird ;) Schlaft gut!

fruit*love*passion
Miri

Kommentare:

  1. Ich kauf am liebsten und größtenteils Bio ein. Es schmeckt mir besser, sowohl mental als auch gaumenbezogen. Nur wenn mal das Ende des Monats und des Geldes ansteht, gibts Ausnahmen. In besonderen Situationen mache ich mir mit dem fehlenden Biosiegel auch keinen Stress, denn meiner Meinung nach ist das mindestens genauso unbekömmlich wie die konventionelle Landwirtschaft. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe das Leben und entscheide mich täglich für bio (vollwert) vegane Kost.
    (bios, griech. = Leben)

    Julia

    AntwortenLöschen