Dienstag, 12. November 2013

Probiotisch oder Prebiotisch?!?!?

Was ist probiotisch und was prebiotisch?

  • Probiotisch:
    Mal angenommen wir haben ein Aquarium mit Fischen.
    Diese Fische werden nicht gefüttert, sondern einfach immer wieder, nachdem sie gestorben sind, mit neuen Fischen ersetzt.
    Das ist probiotisch.
    Wir füttern unseren Körper immer wieder mit Bakterienstämmen, die in unserem Darm vorkommen. Das Problem hierbei, es ist einer von gaaaaaaaanz vielen Stämmen. Der Großteil dieser Bakterien wird "leider" von unserer aggressiven Magensäure zerstört und kommt eh nie im Darm an.
  • Prebiotisch:
    Gleiches Beispiel.
    Wir füttern jedoch die Fische mit artgerechter Nahrung, welche sie stärkt, gesund, aktiv und fit hält.
    Das wäre der prebiotische Fall ;)
    Wir essen Obst, Gemüse, Saaten und Nüsse, die bestes Futter für unsere mehrere 10 Bllionen starke Bakterien-Armee im Darm sind. Durch dieses "Futter" und unsere gesunde Bakterienflora stärken wir
     unser Immunsystem ungemein.
Wir, die von einer rein pflanzlichen, früchtebasierten, kohlenhydratreichen und fettarmen Ernährung leben, geben unseren Körperzellen und seinen Billionen Mitbewohnern wirklich das allerbeste Futter.
Und das merkt man auch, wenn man sich mit seinen "normal essenden" Mitmenschen vergleicht.
Ich kann mich wirklich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal krank, sprich erkältet oder dergleichen war.

Darum mein Tipp für euch - fruit up your life and go vegan ;)

Einen schönen Abend für euch!

fruit*love*passion
Miri :)

Kommentare:

  1. Sehr schön erklärt! :-)
    Eine gesunde Darmflora ist auch superwichtig für die körpereigene Produktion von verschiedenen Vitaminen. DR meinte mal, er hat mal vier Monate keine overt fats gegessen und sein B12 ging von alleine signifikant hoch. Total cool.

    Liebe Grüße
    Lissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DR ? Overt Fats ? Besser googlen ode rhast du was passendes für mich,stehe da leider auf dem Schlauch :(
      Mit B12 ist aus meiner Sicht ein Mythos. Ich habe und hatte nie Probleme damit.
      Ich habe schon mehrere Vegetarier und Omnivore zur Competition herausgefordert. Bis jetzt waren nur 2 Leute bereit und die habe ich abgezogen ;) Dafür lohnt es sich doch mal zum Arzt zu gehen. Den besuche ich ja sonst nie :)

      Löschen
    2. Hallo Minerva,

      DR = Durianrider; overt fats = offensichtliche Fette - eine in der 811er Szene gängige Bezeichnung.

      B12 - naja, meins ging schon ganz schön runter, aber da ich das mit dem Prebiotisch besser mache und dank der prima Erklärung hier jetzt auch den Begriff verstehe wird das schon werden. :-)

      Liebe Grüße

      Atreju

      Löschen
    3. @Lissa: Das freut mich -danke :D Der nächste Bluttest kommt bestimmt ;)

      @Atreju: Na dann toi, toi, toi damit sich der Wert wieder einpendelt :D

      Löschen
  2. Ich weiß, wann ich das letzte Mal erkältet war, vor 20 Jahen, da war ich mit meinr jetzt 19 Jahre alten Tochter schwanger und lernte fit for life kennen. Was ich mir aber in diesem Jahr mit low carb wieder eingefangen habe, war Candida - wieder Mal. Im September habe ich ja auch wieder Mal angefangen auf fettarm umzustellen, jetzt seit 2 Wochen gar keine zusätzlichen Fette - bin gespannt wie sich das auf den Pilz auswirkt. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt spannend! Da musst du unbedingt berichten!
      Ich denke ja, dass er verschwindet, bei allem was ich so über ihn gelesen habe!
      Liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  3. Bei mir ist es mit der letzten Krankheit auch 7 Jahre her :)
    Vegan bin ich erst seit 1 Jahr aber vor 7 Jahren habe ich den Süßstoff weggelassen und seit 10 Jahren keine Impfungen mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich doch klasse an!
      Zurück zur Natur ist eben doch das Beste :D

      Löschen