Freitag, 3. Januar 2014

300 und 3000 - DAAAAAAANKE !!!

300 Likes bei Facebook - über 3000 Abonnenten mit fast einer halben Millionen Aufrufen bei YouTube!!!
IHR SEID DER HAMMER!!!!

Erst einmal ein großes Danke dafür *freeeeeeu*!

Wir sind echt platt und hoffen es werden noch viiiiiiiiel mehr, denn die vegane, früchtebasierte, low fat, high carb Community muss einfach wachsen!!!

Dieser Lifestyle ist immer wieder eine Bereicherung, wenn es auch am Anfang vielleicht unmöglich oder gar schwierig erscheinen mag!
Wer es jedoch einmal einige Zeit probiert hat, der wird garantiert nicht mehr zurück wollen - versprochen ;)

Und hier mal eine super leckere Soße, die perfekt zu Salat, Reis oder Kartoffeln passt (heute mal leider ohne Foto)!

Ihr braucht dazu:
4-5 Kakis (je nach Größe)
3 Tomaten (oder 5 El Tomatenmark)
1 Bund Koriander
1/2 kleine rote Zwiebel gehackt

regional, saisonal und reif - so sollten Tomaten aussehen ;)

Alle Zutaten im Mixer bei langsamer Geschwindigkeit mixen (am besten dafür wäre ein Food-Processor)!

Soße entweder gleich pur löffeln oder mit Reis vermischt in Salatblätter füllen und genießen (oder mit Kartoffel, usw.....)!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Habt einen erholsamen Abend ihr Lieben!
Ich werd mich jetzt an meine Bodyrock-Einheit machen (der Plan fürs neue Jahr muss ja eingehalten werden ;) )

fruit*love*passion
Miri :D

Kommentare:

  1. Hallo ich habe seit mehreren Tagen meinem Fruchtanteil ca. 8 Bananen + diverse Obstsorten +ca. 10 Datteln sehr erhöht und auch den Rohkostanteil.Esse aber mittags noch vegan Gekochtes und leide sehr unter Verdauungsbeschwerden. Ich fühle mich extrem aufgebläht. Ist das vielleicht doch zu viel Obst oder Datteln für den Anfang. Gamz auf gekochtes Essen möchte ich noch nicht verzichten. Vielleicht habt ihr ja noch nen Tip für den Einstieg oder Erfahrungen. Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      meist liegt es daran, dass zu wenig bzw. gar kein Sport getrieben wird...Oder mitunter trinkst du zu wenig Wasser! Das können die Hauptgründe sein....
      REIF sollte dein Obst auch unbedingt sein!! ;)

      Löschen
    2. Am Anfang ist das ganz normal, denn das ganze Gekochte (evtl auch Milchprodukte etc) müssen erst raus! Auch bist du nicht unbedingt "aufgebläht", du bist einfach noch nicht an die enormen essensmengen gewohnt und man sieht einfach ein bisschen schwanger aus nach 1kg Obst. Aber das geht schnell weg; sind ja nur Wasser + Ballaststoffe :) starke bauchmuskeln sind auch ein muss für einen flachen Bauch.

      Löschen
    3. Hallo Anonym,

      könntest Du mal versuchen bis Nachmittags roh zu bleiben? (raw till 4)

      Ab 4 & abends ist bei mir auch "normale" vegane Kochkost angesagt und meine Verdauung kommt damit gut zurecht.

      Das mit dem "reif" kann ich auch nur betonen, man sollte da tunlichst vermeiden das zu unterschätzen oder zu denken man wüsste da eh Bescheid. Das sollte man lernen (z.B. auf 30bad, oder bei erfahrenen Rohköstlervideos/Blogs wie hier :-) ) als wäre man ein unwissendes Kind! :-)

      Ich habe meine geliebten Bananen auch nach über 1 Jahr und zig hundert Kilo immer noch nicht ganz verstanden. Deshalb esse ich immer noch so viele davon. :-D

      Mentales, Psychisches, Trinken, Bewegung, Schlaf, Sonne usw. sind auch wichtige Aspekte, es ist viel mehr als nur die Ernährung, es ist eine Lebensweise!

      Die griffige Kurzformel vom wundervollen Chris R. war irgendwas mit sleep and sun, fruit and fun. :-D Trifft den Nagel auf den Kopf!

      Fruchtige Grüße

      Atreju

      Löschen
    4. Es wäre gut zu wissen, was du so Mittags isst.
      Ich kenne viele die die ganzen Fleischersätze nicht vertrage (Tofu/Seitan/und und und).
      Ich fühle mich oft danach auch voll und aufgebläht und verzichte seither darauf. Fleisch nachmachen wollte ich eh nie ;)

      Aber wenn du sagst was du so Mittags isst, kann man es vielleicht davon ableiten.
      Kann mir jedenfalls kaum vorstellen, dass es an der Rohkost liegt, ausser die Sachen sind wie schon erwähnt noch nicht reif.

      Löschen
  2. Hallo, danke für das schöne Rezept. Gibst du die Kakis mit oder ohne Schale in den Mixer? Eine Bekannte von mir trinkt in ihrem Morgensmoothie immer eine Zitrone mit Schale plus die anderen Früchte und Grünzeug. Kann man denn soceine dicke Schale gut verdauen. Habt ihr damit Erfahrung? LG Nara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kakis am Stück ja;)
      Zitronen mit Schale schmecken scheußlich, aber es geht. Wobei das auch jeder unterschiedlich verträgt! (achte auf BIO)
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Also ich pack Zitronen und Limetten auch immer ganz rein.
      Die Schalen sind aber aromatischer und sind daher besser zum Kochen geeignet.

      Für Getränke empfehle ich in der Regel nur eine halbe Ztirone/Limette ;)

      In einem Smoothie, lass ich die Schale auch weg, da sie alle anderen Geschmäcke/Aromen vernichtet/vernichten kann ;)

      Genau Bio sollte es eh immer sein, sosnt würde ich die Schale nicht mitessen ;)

      Löschen
  3. Hallo ihr Lieben,
    ich finde euren Blog und den Youtube Kanal super informativ, daher erstmal danke!
    Ich bin nun schon lange vegan aber setze mich seit ca, einem halben Jahr mit 801010 auseinander. Mir tut es richtig gut wenig Fett zu essen und möglichst viele Kohlenhydrate, mittlerweile halte ich mich auch gerne an Rawtill4 und fühle mich gut auch wenn mein Bauch auch tagsüber nie richtig flach wird so wie morgens, ka wieso.
    Meine Frage aber nun...ich informiere mich ja viel darüber und stolpere gerade viel über Seiten wie Rohe Lust, 30 Bad Sucks etc und habe nun Angst dass vielleicht soviel Fruchtzucker wirklich nicht gut ist. Wie sieht es denn mit dem Blutzucker aus? Gibt es Studien oder Langzeiterfahrungen? (<10 Jahre)
    Mir fällt auch oft auf, dass zB FullyRawKristina recht "gealtert" aussieht und auch Doug Graham ist ja recht schnell am altern oder? Wäre euch dankbar für einen Post über mögliche Zweifel/Sorgen bzgl 801010 / HCRV und Antworten darauf. danke :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey super Tipp!
    Nur leider kriegt man hier nirgends anständige Kakis.
    Entweder aus Spanien oder Israel.
    Zwei Länder aus denen man nie Obst, Früchte und Gemüse kaufen sollte.

    Kauft ihr eure Kakis auch bei Tropenfrüchte? Oder woanders? Was kosten die da ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist denn mit Früchten und Gemüse aus den zwei Ländern?

      Löschen